Die Teilnehmer am Wettbewerb

Damit sich ein Schüler bzw. Schülerin mit z.B. 10 Jahren nicht gegen einen Konkurrenten aus der Oberstufe antreten muss, existieren seit 1969 zwei Wettbewerbe, die in den meisten Bundesländern zur gleichen Zeit und am gleichen Ort des Regionalwettbewerbs ausgetragen werden.

Bei Schüex (Schüler experimentieren) können alle diejenigen Jugendlichen teilnehmen, die in dem Jahr, in dem sie ihre Anmeldung zur Teilnahme abgeben, noch 14 Jahre alt sind. In der Regel werden die Teilnehmer an diesem Wettbewerb nicht jünger als 10 Jahre sein (Teilnahme ab 4. Klasse möglich) und kommen aus allen Schularten. Bei den Arbeiten kann es sich um eine Einzel- oder eine Gruppenarbeit handeln. Eine Gruppe darf aus maximal 3 Teilnehmern bestehen und muss einen Gruppensprecher als Ansprechpartner haben. Das älteste Gruppenmitglied muss am 31. Dezember des Anmeldejahres der Arbeit noch 14 Jahre alt sein.

Bei Jufo (Jugend forscht) sind die Teilnehmer(innen) zwischen 15 und 21 Jahre alt. Es darf dann noch eine Arbeit eingereicht werden, wenn man am 31. Dezember im Jahr der Anmeldung zum Wettbewerb das 21. Lebensjahre noch nicht vollendet hat. Bei diesen Jungforschern handelt es sich um Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, um Auszubildende, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Studentinnen und Studenten im 1. Studienjahr. Bei den Arbeiten kann es sich um eine Einzel- oder eine Gruppenarbeit handeln. Eine Gruppe darf aus maximal 3 Teilnehmern bestehen und muss einen Gruppensprecher als Ansprechpartner haben. Das älteste Gruppenmitglied muss am 31. Dezember des Anmeldejahres der Arbeit noch 21 Jahre alt sein. 

 

Bei Schüex und Jufo können von einem (einer) Jungforscher(in) oder der Gruppe bis zu drei verschiedene Forschungsprojekte gleichzeitig angemeldet werden.

Sowohl bei Schüex als auch bei Jufo werden alle schriftlich eingereichten Arbeiten zu einem der über 50 Regionalwettbewerbe zugelassen. Die Arbeit muss aus einem der sieben folgenden Gebiete stammen:

Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaft, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.

Die Anmeldung erfolgt in der Regel in der letzten Woche des Monats November beim Landeswettbewerbsleiter des betreffenden Bundeslandes (Link zu den Adressen s. unten). Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November. Die angemeldeten  Teilnehmer werden dann benachrichtigt, wo sie ihre Arbeiten in der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien einreichen müssen. In der Regel ist dies eine "Patenfirma" von Jugend forscht (s. Link unten). Diese Firma übernimmt die Organisation des Wettbewerbs in der entsprechenden Region des jeweiligen Bundeslandes.

 

HOME oder zu den Adressen der 

Landeswettbewerbsleiter und Patenfirmen in den einzelnen Bundesländern.